Wenn du dich für eine Haus- oder Alleingeburt entschieden hast, sind die herkömmlichen Geburtsvorbereitungskurse vielleicht nichts für dich. Du möchtest vielleicht nicht die einzige in der Gruppe sein, die nicht im Krankenhaus gebären wird. Dich interessieren keine Schauermärchen und du willst auch nicht genau wissen, wie hoch die Kaiserschnittrate im naheliegenden Krankenhaus ist.

Doch auch falls du eine natürliche und selbstbestimmte Klinikgeburt planst, kann es sein, dass dich normale Geburtsvorbereitungskurse nicht ansprechen.

Du möchtest einfach auf deinem Weg fokussiert bleiben und dich auf das Positive konzentrieren.

Du siehst Geburt als natürlichen Vorgang und dir ist bewusst, dass deine innere Haltung einen großen Teil dazu beiträgt, wie deine Geburt verläuft.

Dann ist vielleicht eine der folgenden Kursarten interessant für dich:

Geburtsvorbereitungskurs

Diese Kurse stellen die Schwangere und ihre weiblichen Kräfte ins Zentrum und ermutigen Frauen, selbstbewusst und selbstbestimmt auf die Geburt zuzugehen. Diese Kurse arbeiten mit positiven Emotionen und Affirmationen, statt mit Bildern von Angst und Schmerzen. Lies dir doch einfach mal die Konzepte durch und schau‘, welches am besten zu dir passt.